Der diesjährige und gleichzeitig 25. Almabtrieb der Alpe Lawens wurde von Pächter Dietmar Handle organisiert. Beim Dorfplatz wurde ein kleines Fest mit musikalischer Umrahmung durch die Musikkapelle Ladis abgehalten.

Pünktlich um 14.00 Uhr trafen die Tiere im Ortszentrum beim Musikpavillon ein. Aufgrund einer tödlich verunglückten Kuh gab es dieses Jahr wie in so einem Fall üblich keinen Schmuck, keine Kränze und keine Verzierungen zu sehen. Dennoch wurde das Viehtreiben wieder von vielen Schaulustigen und Touristen mitverfolgt und viele der Anwesenden blieben bis in die Abendstunden beim Pavillon um das traditionelle Dankfest der Bauern, Senner und Hirten zu feiern.

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).