Anlässlich der Aktion „Familienfesttag“ der Katholischen Frauenbewegung fand am Aschermittwoch auch in Ladis wieder der traditionelle Suppentag der Frauenrunde Ladis statt.

Die Frauenrunde Ladis bewegte um die Mittagszeit wieder zahlreiche Gemeindebürger dazu, das Kultur- und Veranstaltungszentrum „Rechelerhaus“ aufzusuchen und gegen eine freiwillige Spende im Saal Laudegg eine von drei ausgezeichneten Suppen zu essen oder auch mit nach Hause zu nehmen. Die Spenden kommen allesamt der Katholischen Frauenbewegung zugute und sollen dieses Jahr schwerpunktmäßig helfen, gegen die Lohnsklaverei in den Baumwollspinnereien in Südindien anzukämpfen, um bessere Arbeitsbedingungen für die Arbeiterinnen dort zu erreichen.

Die Frauenrunde Ladis bedankt sich bei den Partnern Fam. Kirschner (Hotel Puint), Fam. Köhle (Geigaloch) und Fam. Forer (Hotel Forer) für die großzügige Suppenspende sowie bei Bäckerei Köhle für die Brotspende. Allen Besuchern und Spendern ein herzliches „Vergelt‘s Gott“!

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).