Vom 24. bis 26. Juli gab es in Ladis ein mehrtägiges Pavillonfest. Die Theatergruppe feierte ihr 30-jähriges Bestandsjubiläum, die Musikkapelle 85 Jahre und der Kirchtag wurde traditionell als „Tag der Vereine“ gefeiert.

Jubiläumsfeiern: 30 Jahre Theatergruppe Ladis und 85 Jahre Musikkapelle Ladis
Die Eröffnung des 3-tägigen Pavillonfestes bildete am Freitag Abend eine Freilichtaufführung der Theatergruppe Ladis, die dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert, direkt auf der überdachten Pavillonbühne. Gespielt wurde dabei das Theaterstück der vergangenen Wintersaison 2014/2015 mit dem Titel „Liebe, Geiz und Lottoglück“. Im Anschluss sorgte Ingo Stecher für musikalische Unterhaltung. Am Samstag stimmten „Fluher Feuer“ aus Vorarlberg mit böhmisch-mährischer Blasmusik die Feierlichkeiten anlässlich des 85-jährigen Bestandsjubiläums der Musikkapelle Ladis ein, ehe die Volksmusikgruppe „Die Trenkwalder“ den zahlreichen Besuchern im Lader Dorfzentrum bis spät in die Nacht einheizte. Hubert Trenkwalder & Co zeigten einmal mehr, dass sie richtige Stimmungskanonen sind. Die Theatergruppe Ladis und die Musikkapelle Ladis bedanken sich bei allen Sponsoren für die finanzielle Unterstützung, bei den Besuchern für den wirklich großartigen und zahlreichen Besuch und bei allen Helferinnen und Helfern für die gewaltige Mitarbeit und Kameradschaft.

Kirchtag in Ladis – „Tag der Vereine“
Am Sonntag stand der Lader Kirchtag, der wie jedes Jahr traditionell am 26. Juli gefeiert wird, im Vordergrund. Nach dem Gottesdienst, zelebriert von Pfarrer Mag. Willi Pfurtscheller, und der Prozession rund um den Lader Weiher fanden im Pavillonzelt die Ehrungen langjähriger Vereinsmitglieder statt. Eingestimmt von der Musikkapelle Erschwil aus der Schweiz, begrüßte Bürgermeister Toni Netzer die zahlreichen Festgäste, darunter Landtagsvizepräsident Anton Mattle, VBgm. Ferdinand Larcher sowie alle Vertreter des  Tourismusverbandes und alle Träger von Auszeichnungen, stellvertretend Ehrenbürger Reg.-Rat Prof. Robert Klien und Alt-Bgm. Mathias Neier zum offiziellen Teil der Veranstaltung. Der Kirchtag in Ladis wird seit einigen Jahren als „Tag der Vereine“ gefeiert, um verdiente Mitglieder in einem entsprechenden Rahmen für langjährige Treue zu ehren. Als Ausdruck von Dankbarkeit wurden Lader Vereine für besondere Verdienste ums Gemeinwohl gewürdigt. Auch Landtagsvizepräsident Mattle würdigte die vielfältige und freiwillige Arbeit der Vereine, die sowohl im Sozialbereich als auch als Bewahrer von Tradition großen Stellenwert hätten. „Vereine halten eine Gemeinde zusammen.“ Besonders positiv bewertet Mattle, dass diese Auszeichnungen in einem Festakt stattfinden und somit das Bewusstsein für den freiwilligen Einsatz der Vereinsmitglieder in den Vordergrund rücken. Er nahm gleichzeitig auch die Ehrungen vor, vergaß dabei auch nicht auf die Gratulation an Bgm. Netzer, der an diesem Tag Geburtstag feierte. Musikalisch ging es weiter mit dem Frühschoppenkonzert der Musikkapelle Pfunds, den krönenden Abschluss bildete die Darbietung der originalen „Innsbrucker Böhmischen“ mit perfekter Blasmusik unter der Leitung von Norbert Rabanser.

VEREINSEHRUNGEN KIRCHTAG 2015:

Musikkapelle Ladis
– Karl Heiseler (Goldenes Verdienstzeichen des Blasmusikverbandes für 65 Jahre Mitgliedschaft bei der Musikkapelle Ladis)
– Bianca Kirschner (Bronzene Verdienstmedaille des Blasmusikverbandes für 15 Jahre Mitgliedschaft bei der Musikkapelle Ladis)
– Daniel Netzer (Silbernes Jungmusiker-Leistungsabzeichen)

Schützenkompanie Ladis
– Lisa Hettegger (Haspinger Medaille für 15 Jahre Mitgliedschaft)
– Kathrin Markl (Verdienstmedaille Pontlatzadler in Silber)
– Martin Ruppe (Verdienstmedaille Pontlatzadler in Bronze)
– Norbert Kirschner (Verdienstmedaille Pontlatzadler in Bronze)
– Arnold Schwaiger (Verdienstmedaille Pontlatzadler in Bronze)

Feuerwehr Ladis
– Franz Wolf (Ehrenzeichen für 40 Jahre Mitgliedschaft und ersprießliche Tätigkeit)
– Christian Heiseler (Ehrenzeichen für 40 Jahre Mitgliedschaft und ersprießliche Tätigkeit)

Frauenrunde Ladis
– Monika Falkner (Ehrung für 15 Jahre Mitgliedschaft)
– Natalie Heiseler (Ehrung für 15 Jahre Mitgliedschaft)
– Claudia Kirschner (Ehrung für 15 Jahre Mitgliedschaft)
– Brigitte Kirschner (Ehrung für 15 Jahre Mitgliedschaft)

FOTOS:

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).