Tausende von Lichtern erstrahlten am Vorabend von Allerheiligen in vielen Pfarren der Diözese Innsbruck, so auch in Ladis. Die „Nacht der 1000 Lichter“ wurde nun bereits zum 5. Mal veranstaltet.

Dabei wurde zum einen auf Allerheiligen eingestimmt und zum anderen ein besonderer Akzent im Kirchenraum gesetzt. Durch die stimmungsvolle Gestaltung mit inzwischen schon über 900 Lichtern und leiser Hintergrundmusik wurde man eingeladen, einmal mehr Stille zu halten und sich auf das Thema „Liebe“ einzulassen. Erfreulicherweise nahmen dieses Angebot sehr viele wahr. Schon der Einzug war ein einzigartiges Lichtermeer, der Lichterglanz sollte darauf hinweisen, dass es Heiliges im persönlichen Leben gibt und nur darauf wartet, entdeckt zu werden. An dieser Stelle sei Allen ein herzliches Dankeschön ausgesprochen, die mit der Vorbereitung zu diesem Abend betraut waren und allen Besuchern, die diesen auch besucht haben.

FOTOS:

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).