Der Verein LeWeSo und das Pfarrmuseum Serfaus haben heute den Museumspreis des Landes Tirol verliehen bekommen. Die mit 6.000 Euro dotierte Auszeichnung ergatterte mit Stolz unser gemeinschaftliches Projekt „Modern Gardening – Pfarrgarten neu interpretiert“.

Im vergangenen Sommer wurde das dörferübergreifende Kulturprojekt erfolgreich umgesetzt: Im Bereich zwischen der Pfarrkirche und dem Pfarrmuseum Serfaus entstand unter Mithilfe der Bevölkerung aus Serfaus, Fiss und Ladis ein Schaugarten mit Barfußpfad sowie Objekten, welche den Gartenbesuchern wohl sehr bekannt sind und in der Region in den vergangenen 200 Jahren verwendet wurden: Milchkannen, Schmalztiegel, Körbe, Suppenkellen, Eisentöpfe, Holzräder, Heuschlitten, Bier- und Weinfässer. Auch wurden Nutzpflanzen, die vor hundert Jahren in unseren Bergdörfern angebaut wurden, wiederbelebt.

Das interaktive Erlebnis für Alt und Jung sowie die nachhaltige Gestaltung dieses Kulturraumes zeichneten das Projekt aus. Die Entscheidung des Kulturbeirates für Denkmalpflege und Museumswesen begründete Landesrätin Dr. Beate Palfrader anlässlich der Verleihung des Tiroler Museumspreis 2016 in Serfaus damit, dass „der Pfarrgarten als lebendiges Kultur-Denkmal die kulturelle und ökonomische Funktion historischer Pfarren dokumentiert. Der besondere Einsatz der Pfarre Serfaus im Umfeld touristischer Hochleistungsstrukturen setzt ein spezifisch lokales Zeichen, das die Bedeutung von Geschichte und Natur vermittelt.“

Leider muss der preisgekrönte Garten im nächsten Jahr einer U-Bahnstation weichen – wir hoffen daher, das Gartenprojekt im nächsten Sommer an einem anderen Ort wiederholen zu können. 🙂

[box type=“shadow“ ]Höchste Auszeichnung im Museumsbereich

Der Museumspreis des Landes Tirol wird jährlich auf Vorschlag des Kulturbeirates für Denkmalpflege und Museumswesen als Projektpreis für besondere Leistungen und Ideen im musealen Bereich vergeben. Die Auszeichnung trägt zu einer positiven Entwicklung der Museumslandschaft Tirols bei. Im Vorjahr ging der Tiroler Museumspreis für die Sonderausstellung „Für Kaiser und Vaterland? – Der Erste Weltkrieg aus Außerferner Sicht“ an den Museumsverein des Bezirkes Reutte.[/box]

FOTOS:

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).