Nach dem 1. Wald-Erlebnistag im Juli 2014 wiederholte die Volksschule Ladis diese Aktion in der letzten Schulwoche des Schuljahres 2016/17. Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die diesen Tag für unsere Schulgemeinschaft zu einem unvergesslichen Erlebnistag werden ließen.

Waldaufseher Stefan Mair besorgte vom Landesforstgarten 100 Zirben-, Lärchen- und Fichtenbäumchen. David Ebner transportierte Schulkinder und Lehrpersonen mit seinem „LADI“-Traktor in den Wald unterhalb des Kritzschrofens. Ausgestattet mit Wiedehopfhauen und mit großem Eifer machten sich die Kinder in Gruppen an die Arbeit. In kurzer Zeit waren alle Bäumchen unter Anleitung des Waldaufsehers gesetzt.

Anschließend trafen wir uns mit dem Forstabeiter Günter Unterkircher in der Nähe des Grillplatzes. Er zeigte uns Schritt für Schritt, wie ein großer Baum fachgerecht gefällt wird. Gemeinsam zählten wir am Baumstumpf die Jahresringe. Für jedes Kind schnitt der Forstarbeiter eine Baumscheibe ab, für die Schule „schnitzte“ er mit der Motorsäge ein Erinnerungsgeschenk. Zum Schluss lud uns die Gemeindegutsagrargemeinschaft zum Grillen. Waldaufseher Stefan bereitete uns die schmackhaften Würstchen zu, David Ebner servierte uns zur Nachspeise köstlichen Kaiserschmarren.

FOTOS:

There are no comments yet.

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).