Bgm. Florian Klotz eröffnete heute die Ausstellung von Dolores Doberauer im KVZ Rechelerhaus und begrüßte unter den Besuchern zahlreiche Künstler aus der Region.

VIDEO LANDECK.TV:

Dolores Doberauer beschäftigt sich seit 2009 ausgiebig mit Kunst. In all den Jahren hat sich die Künstlerin jedoch nie auf einen bestimmten Stil festgelegt. Ihre Maltechniken und Materialien wechseln und somit entsteht eine Vielfalt an Werken, die sie oft und in vielen Galerien, u. a. in München, zeigt. So wurde auch im Rechelerhaus in Ladis eine Doberauer-Ausstellung eröffnet. Auch hier spiegeln die Werke ihre Verschiedenartigkeit wider. Geplant war es jedoch anders: Bei der kurzen Vorstellung, geleitet von Bgm. Florian Klotz und Armin Klien, erzählte Doberauer, wie der Mix aus Stilen bei dieser Ausstellung zustande kam. Ein Wasserschaden zerstörte viele der für die Ausstellung geplanten Werke und die Künstlerin musste somit auf andere Werke zurückgreifen. Nichtsdestotrotz schaffte es gerade dieser Mix, viele Kunstliebhaber zu begeistern und zum Staunen zu bringen. Bis 8. September 2018 kann die Ausstellung jeweils am Dienstag und Donnerstag noch besucht werden.

FOTOS:

There are no comments yet.

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).