31 Feuerwehrmitglieder, 2 Reservisten und 6 geladene Gäste fanden sich bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ladis am 30. November im KVZ Rechelerhaus ein. Erfreulicherweise waren auch Bezirksfeuerwehrkommandant Hermann Wolf und sein Stellvertreter Hubert Senn anwesend.

Zu den weiteren Gästen zählten unser Bürgermeister Florian Klotz, Abschnitts-Kommandant Rainer Nardin, Kommandant-Stv. der FF Fiss Markus Schmid sowie Kommandant der FF Serfaus Franko Erhart. Nach der Begrüßung durch den Kommandanten Günter Köhle wurde als erstes in einer Schweigeminute den 2018 verstorbenen Kameraden Erich Grutsch, Josef Wolf, Albin Kirschner und Ehrenmitglied Reg.-Rat Prof. Robert Klien gedacht. Es folgte der Rechenschaftsbericht des Kommandanten OBI Günter Köhle und seines Stellvertreters BI Patrick Wolf.

Es wurden während des Jahres 8 interne Proben durchgeführt, darunter auch technische Übungen wie zum Beispiel ein Forstunfall oder ein Verkehrsunfall. Dazu gab es noch eine Plateau-Übung (Brandannahme im Rechelerhaus) und eine Abschnittsübung speziell für die Atemschutzträger. Insgesamt wurde die FF Ladis im vergangenen Jahr zu 13 Einsätzen gerufen.

Ein besonders erfreuliches Ergebnis hatte die Bewerbsgruppe zu vermelden: Beim 48. Bezirks-Nassleistungsbewerb in Gschnitz (Bezirk Innsbruck Land) erreichte sie am 21. Juli den hervorragenden 2. Platz in der Kategorie Gäste A mit einer Nasszeit von 45.22 s fehlerfrei. Weniger gut verlief es am 8. Juni beim Landes-Feuerwehrleistungsbewerb in Polling – dort erreichte die Bewerbsgruppe Ladis in der Kategorie Bronze A den 32. Platz (Löschangriffszeit 42,83 s, Fehler 35, Staffellaufzeit 56,91 s. = Punkte gesamt: 365,26).

Nach den Berichten des Atemschutzbeauftragten LM Florian Kaserer und des Obermaschinisten LM Georg Pellin präsentierte Schriftführer Mark Zipperle einen Einblick in das Chronik-Buch vor 40, 30 und 20 Jahren und gab Infos über die Software „Office 365“ und das Blaulicht-SMS. Anschließend folgte der Bericht des Kassiers und dessen Entlastung durch Abstimmung der Versammlung. Es gab auch wieder einige Beförderungen unter den Mitgliedern: Fabian Heiseler (zum FM), Daniel Netzer (zum LM), Lukas Heiseler (zum LM) und Rainer Erhart (zum OLM).

Nach den Ansprachen aller geladenen Gäste wurde der offizielle Teil mit dem Schlusswort des Kommandanten geschlossen und alle Kameraden und Gäste wurden mit einer herzhaften kalten Platte verwöhnt.

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).