Das winterliche Ambiente, das Angebot der Standbetreiber und die kulinarischen Schmankerln wie Punsch, Glühwein, Kiachl’n, Hot-Dog und Gerstlsuppe gaben dem Weihnachtsmarkt am 16. Dezember 2018 den idealen Rahmen.

Eine Adventfeier darf natürlich im Jahreskalender von Ladis nicht fehlen. In den Jahren zuvor meist von der Frauenrunde Ladis unter dem Titel „Adventhuangart“ organisiert, zeichnet sich seit letztem Jahr der TVB-Ortsausschuss für die Durchführung verantwortlich. Der Pavillon-Vorplatz wurde liebevoll dekoriert und die Jungbauernschaft Ladis verteilte die von der Gemeindegutsagrargemeinschaft Ladis kostenlos zur Verfügung gestellten Weihnachtsbäume, die zur freien Entnahme bereit standen. Für das leibliche Wohl aller Anwesenden sorgten die Jungbauern gemeinsam mit der Frauenrunde Ladis.

Die Volksschulkinder führten eine tolle Weihnachtsgeschichte und ein paar Gedichte vor, die Kindergartenkinder und die Kleinen aus der Kinderkrippe beteiligten sich mit diversen Weihnachtsliedern. Vielen Dank an alle, die mit ihren Darbietungen und musikalischen Beiträgen für diese besondere, weihnachtliche Stimmung gesorgt haben. Zwischendurch konnte man sich mit Glühwein und Kinderpunsch sowie einigen Köstlichkeiten stärken und an den Marktständen gab es so einiges Interessantes zu kaufen. Es kamen sehr viele, um sich zu treffen, sich auszutauschen und ein paar Stunden Vorweihnachtszeit zu genießen. Das im Anschluss geplante Weihnachtskonzert von Volksmusikstar Marc Pircher und seinen Freunden mit Geschichtenerzählungen von Ludwig Dornauer musste leider abgesagt werden.

Die Vorfreude auf Weihnachten leben
lohnt sich wirklich
auch sich und die Adventzeit als Fest
sich Zeit nehmen
gemeinsam etwas bewegen
sich untereinander austauschen
sich auf das Fest der Liebe vorfreuen
Freundschaft pflegen
miteinander gestalten.

Ulrike Netzer

FOTOS:

 

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).