Home » Gemeinde » 70. Geburtstag von Ehrenringträger Mathias Neier und Ehrenzeichenträger Max Senn
70. Geburtstag von Mathias Neier und Max Senn

70. Geburtstag von Ehrenringträger Mathias Neier und Ehrenzeichenträger Max Senn

Ehrenringträger Alt-Bgm. Mathias Neier und Ehrenzeichenträger Max Senn wurden beide am 3. März 1947 geboren. Auf Wunsch der Jubilare wurde die gemeinsame Feier anlässlich des 70. Geburtstags heute in einem kleinen Rahmen im Hotel Puint in Ladis abgehalten. Als Vertreter der Gemeinde Ladis gratulierten Bürgermeister Florian Klotz, Bürgermeister-Stellvertreter Ing. Thomas Krismer und Gemeindevorstand David Ebner.

Mathias Neier war bereits in seiner Jugendzeit aktiv in das Vereinsgeschehen von Ladis involviert. 6 Jahre war er Obmann der Jungbauernschaft Ladis, auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Ladis (als Schriftführer und Gruppenkommandant) und dem Skiklub Ladis hatte er diverse Ausschusstätigkeiten übernommen. Nebenbei war er 21 Jahre Mitglied der Musikkapelle Ladis. Seine große Leidenschaft galt stets dem Skifahren und der Skischule, die er für viele Jahre erfolgreich geleitet hat. In dieser Zeit war er unter anderem auch Vizepräsident der Interessenvereinigung der Skischulunternehmer (ITS Tirol) und Ausschussmitglied der Tiroler Skilehrer. 1980 wurde er zum Bürgermeister von Ladis gewählt und hatte dieses Amt (ohne Unterbrechung) bis 1998 inne. Zahlreiche Vorhaben und Projekte wie beispielsweise die gründliche Sanierung unseres Burgweihers, der Wiederaufbau der Almhütte Lawens, der Bau der Leichenhalle mit Friedhofserweiterung, die Errichtung der Feuerwehrhalle im WE-Gebäude und der Sportanlage im Ortsbereich „Rauth“, Sanierungen des Grutsch- und Rechelerhauses, Erschließungen von neuen Siedlungsgebieten sowie der Ausbau der Wasserversorgung, der Kanalisation und des Straßennetzes konnten damals verwirklicht werden. Maßgeblichen Einfluss hatte er auch auf die Umsetzung und Finanzierung des Baus der „Einseilumlaufbahn Ladis-Fiss“. Ein Jahr nach seiner 18-jährigen Amtszeit wurde er für seine Verdienste mit dem Ehrenring der Gemeinde Ladis ausgezeichnet. Des Weiteren ist unser Alt-Bürgermeister Träger des Verdienstkreuzes des Landes Tirol sowie Träger des goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich.

Max Senn war 20 Jahre engagiertes Mitglied des Gemeinderates und davon 6 Jahre in der Funktion als Bürgermeister-Stellvertreter tätig. Über 35 Jahre war er zudem als Mitarbeiter bei der Gemeinde Ladis beschäftigt und hat sich während dieser langen Zeit als Amtsleiter ein umfangreiches Wissen in allen Bereichen der Gemeindeverwaltung angeeignet. Gemeinsam mit Günther Holzknecht arbeitete er ehrenamtlich als Dorfchronist und war/ist als langjähriger Pfarrkirchenrat und Pfarrsekretär auch im Bereich Seelsorge immer aktiv dabei. Ebenso war Max Mitglied in vielen Vereinen unseres Dorfes, bei der Musikkapelle Ladis (als Klarinettenspieler, Schlagzeuger und Fahnenträger), der Schützenkompanie Ladis, der Freiwilligen Feuerwehr Ladis, dem Skiklub Ladis und nicht zu vergessen dem damaligen Fremdenverkehrsverein Ladis. In seiner Freizeit war er in jungen Jahren sehr oft auf dem Fußballplatz zu finden, sei es als aktiver Spieler oder später als Trainer von diversen Nachwuchsmannschaften beim SC Serfaus. 1999 wurde ihm am Lader Kirchtag das Ehrenzeichen der Gemeinde Ladis verliehen.

Kommentieren:

Your email address will not be published. Erforderliche Felder sind markiert *

*