Home » Tourismus » Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt

Wenn der Winter Einzug hält und Land und Leute verzaubert, dann verwandeln sich Dörfer zu einem Winterwunderort. So war es auch am 3. Adventsonntag in Ladis.

Einheimische und Gäste waren eingeladen den Weihnachtsmarkt beim Pavillon zu besuchen. Neben weihnachtlichen Klängen von Blechbläsern und Klarinetten, nahm auch die Volksschule Ladis an der Gestaltung teil. Zeitgleich erfolgte auch die (kostenlose) Christbaumausgabe durch die Gemeindegutsagrargemeinschaft Ladis in Zusammenarbeit mit den Jungbauern. Verschiedene Flötenstücke, Gedichte und natürlich ein Hirtenspiel durften nicht fehlen.

Nach dem Hirtenspiel gab es heuer zum ersten Mal die Herbergsuche, bei der die ganzen Hirten und Kinder mit Fackeln und Laternen geführt von Maria (Birgit Heiseler) und Josef (Artur Juen) an drei Stationen anklopften, und um Quartier baten. Doch der Wirt (Walter Kirschner) schickte sie immer zum nächsten Haus. Das ganze wurde natürlich musikalisch untermalt. Sehr viele Leute begleiteten die Kinder bei der Herbergsuche. Zurück bei der Krippe bat Maria und Josef nochmals um ein Quartier. Der Wirt bot ihnen den Stall bei den Schafen an. Zum Abschluss gab es dann noch das Gedicht „Leise, sei doch leise, wenn Gott zu uns spricht!“ und mit dem Lied „Es wird schon glei dumpa“, begleitet von den Bläsern beendeten die Kinder diesen wahrlich gelungenen Abend. Im Anschluss konnte man sich mit Glühwein oder Punsch aufwärmen und sonstige Leckereien kosten.

FOTOS:

Kommentieren:

Your email address will not be published. Erforderliche Felder sind markiert *

*