Home » Gemeinde » Live-Übertragung „Guten Morgen, Österreich“
Guten Morgen Österreich aus Ladis

Live-Übertragung „Guten Morgen, Österreich“

Das gesamte Jahr über ist das mobile Studio von „Unterwegs in Österreich“ im ganzen Land unterwegs. In der Tirol-Woche vom 19. bis 23. März 2018 führte die Tour ins Obere Gericht, wo die Sendung auch in Ladis Station machte und live vom Lader Burgweiher übertragen wurde.

Bei wechselhaftem Wetter konnten die Moderatoren Sabine Amhof und Jan Matejcek an diesen Tagen mehrere Gäste und bekannte Gesichter aus dem Oberen Gericht und darüber hinaus begrüßen. Berichtet wurde aus und über die Gemeinden Prutz, Ried, Ladis, Fiss und Serfaus. Bereits am Dienstag-Abend war in „Daheim in Österreich“ ein kleiner Beitrag von Ladis mit einem kurzen Ortsporträt und einem Hinweis auf die aktuelle Situation aufgrund der Straßensperre zu sehen, Mittwochfrüh waren dann alle Laderinnen und Lader sowie alle interessierten Urlaubsgäste eingeladen, der Live-Übertragung von „Guten Morgen, Österreich“ beizuwohnen.

Von 6.30 Uhr bis 9.30 Uhr wurden die Besucher von einem „Foodtruck“, einem motorisierten Ausschankwagen des ORF, und den Standbetreibern des Marktdorfes Ladis kulinarisch verwöhnt. Mit einem guten Frühstück und heißen Getränken wurde gegen die früh morgendliche Kälte angekämpft. Auch den ein oder anderen Plauderer konnte man mit dem Team des ORF und den verschiedenen Besuchern am Lader Burgweiher führen.

Im Studio wurde mit Anton Kern vom AMS Tirol über Chancen und Fallen beim Berufswechsel gesprochen. Günther Bonn von der Universität Innsbruck, seines Zeichens Experte im Gebiet Phytopharmazie, erklärte die Heilkräfte von Pflanzen und als musikalischer Act sang Kathi Kallauch ihr neues Lied „Die letzte Liebe meines Lebens“. Zwischendurch wurden aktuelle Nachrichten, diverse Beiträge, das Wetter und die vor einigen Wochen aufgezeichneten Zwischensequenzen von Ladis eingespielt – unter anderem ein Interview mit Notburga Kirschner aus Obladis, eine Kurzvorstellung der Burg Laudegg durch Armin Klien und der Koch-Tipp der Frauenrunde Ladis, deren Neo-Obfrau Natalie Heiseler in der gemütlichen Stube im Rechelerhaus traditionelle „Kiachl’n“ vor der Kamera zubereitete. Als Live-Gast wurde Markus Neier zum Mikrofon gebeten und durfte in seiner Funktion als Skiklub-Obmann über die Geschichte und Aktivitäten des SK Ladis berichten. Abschließend hatten auch noch die Kinder vom Kindergarten und der Kinderkrippe Ladis ihren großen Auftritt und sangen ein Lied über die 4 Jahreszeiten.

Die Gemeinde Ladis bedankt sich bei allen Mitwirkenden, den zahlreichen Besuchern und beim ORF Tirol für die reibungslose Organisation und die tolle Berichterstattung.

FOTOS:

Kommentieren:

Your email address will not be published. Erforderliche Felder sind markiert *

*