Home » Vereine » Theatergruppe Ladis
Gruppenfoto der Theatergruppe Ladis beim Ausflug 2015

Gruppenfoto der Theatergruppe Ladis beim Ausflug 2015

Website im Aufbau

Im Jahr 1957 gründete der damalige Volksschuldirektor von Ladis, Robert Klien, die erste Lader Theatergruppe. Er fungierte gleichzeitig als Spielleiter und Souffleur, der Schulkeller diente als „Theatersaal“. Die heiteren Stücke fanden bei der Bevölkerung großen Anklang, allerdings löste sich die Gruppe nach dem Abschied von Robert Klien (er wechselte als Lehrer in die Hauptschule Pfunds) bereits 1 Jahr später wieder auf.

Erst im Sommer 1985 wurde auf Initiative des gebürtigen Wieners Karl „Charly“ Senn, Rudolf Hafele und Anton Netzer jun. eine neue Theatergruppe gegründet. Im Frühherbst 1985 studierte die Gruppe mit den Laienschauspielern Rudolf Hafele, Barbara Hofer, Petra Stocker, Ludwig Neier, Herbert Köhle, Rosa Stocker, Toni Netzer jun., Paul Kirschner, Josef Wolf und Regisseur/Souffleur Karl Senn ihr erstes Stück „Der Wahlkampf ein“. Die Premiere und die Aufführungen wurden zu einem großen Erfolg. Dies motivierte die Vereinsmitglieder und so wurde in jedem Jahr ein neues, meist heiteres Stück nach intensiver Probenarbeit sowohl im Winter als auch im Sommer zur Aufführung gebracht. Von Ende Dezember bis Ostern wurde meistens 12 bis 14 Mal gespielt. Im Jahr 2006 beendete die Theatergruppe die Sommeraufführungen und spielt seither nur noch während der Wintersaison wöchentlich.