Gemeindehaus Ladis

Das Gemeindehaus befindet sich direkt im Ortskern von Ladis. Es wurde zwischen 1520 und 1525 erbaut und war ursprünglich ein materiell geteiltes Bauernhaus. 1968/69 kam es in Gemeindebesitz, wurde abgetragen und neu errichtet. Die prachtvollen Fresken wurden dabei abgelöst und auf den Neubau übertragen. Neben dem Gemeindeamt sind auch noch das Jugendzentrum, ein Sitzungsraum sowie das Infobüro des Tourismusverbandes, das Haarstudio Katrin und das „Ladis-Ladele“-Souvenirgeschäft untergebracht.


Ansprechpartner:

Pauli Erhart

Pauli Erhart

Amtsleiter

Marco Senn

Marco Senn

Finanzverwalter

Claudia Vitroler

Claudia Vitroler

Servicezone