Die Lader Senioren machten einen ganztägigen Ausflug auf die Kemater Alm, die inmitten der wunderschönen Kalkkögel liegt. Mathias Neier fungierte als Reiseleiter der 24-köpfigen Gruppe, die die wunderbare Aussicht, die schöne Umgebung und die leckeren Almschmankerl vor Ort sehr genoss.

Die Kemater Alm liegt auf 1.673 m Seehöhe im Tiroler Senderstal bei Grinzens unweit von Innsbruck und ist ein beliebtes Ausflugsziel, auch weil im Sommer mit dem Auto direkt zugefahren werden kann. Dominiert wird die Kulisse des Tales von den atemberaubenden Kalkkögeln – auch die Dolomiten Nordtirols genannt – einem als Ruhegebiet besonders geschützten Teil der Stubaier Alpen. Das Gebiet rund um die ganzjährig bewirtschaftete Alm eignet sich ideal als Ausgangspunkt für anspruchsvolle Berg-, Kletter- und Skitouren genauso wie für feine Wanderungen sowie kürzere oder längere Biketouren. Beliebtes Motiv bei Fotografen ist der Salfeinsee am gleichnamigen Aussichtspunkt, der beeindruckende Tiefblicke ins Inntal, zur Zugspitze, zur Mieminger Kette und auf das Karwendelgebirge freigibt.

Im Anschluss ging es über das Kühtai ins Ötztal nach Ötz zum Cafe Heiner, wo sich so mancher noch eine süsse Nachspeise gönnte. Es war ein sehr gelungener und gemütlicher Seniorenausflug. Vielen Dank an Mathias Neier für die Moderation und ein besonderer Dank gilt auch Familie Sonja und Toni Netzer vom Alpin-Chalet am Burgsee für die Kostenübernahme des Kleinbusses.

FOTOS:

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).