Ein Wechselspiel der Elemente gab es bei der „Fire & Ice“-Show in begnadeter Kulisse beim Burgweiher zu sehen. Zum wiederholten Male konnte der Ortsauschuss Ladis des Tourismusverbandes Serfaus-Fiss-Ladis die talentierten Nachwuchs- und Profiläufer des Tiroler Eislaufverbandes für eine Großveranstaltung auf das Sonnenplateau holen.

Mit einer tollen Eiskunstlaufvorführung begeisterten die Akteure nach der eröffnenden Feuershow von „Feuerzeuger“ ihr Publikum, darunter unter anderem die Geschäftsführer der Fisser Bergbahnen Benny Pregenzer und Hubert Pale sowie Vizebürgermeister Thomas Krismer mit den Gemeinderäten. Keine leichte Aufgabe für die jungen Eislaufkünstler, aber sie meisterten die Herausforderung der Umstellung von der Halle auf den Weiher grandios. Neben den aufsteigenden Junioren hatte Georg Ganner, Präsident des Tiroler Eislaufverbandes, auch Profi-Sportler mit dabei. Mit den 20 LäuferInnen der U10 zeigten Natalie Klotz, Anita Kapferer und Maurizio Zandron beeindruckende Kunststücke auf dem gefrorenen Weiher. Immerhin hatten sie sich gemeinsam 8 Wochen lang mit Haupttrainerin Claudia Houdeck auf dieses Event vorbereitet. „Für unsere Sportler ist eine Veranstaltung dieser Art eine perfekte Übung ohne den Leistungsdruck, der bei Wettbewerben sonst herrscht.“, beteuerte Ganner.

Ein großer Dank gilt den Außendienstmitarbeitern der Gemeinde und des Tourismusverbandes, die den Eislaufplatz trotz kurzfristigen, wetterbedingten Komplikationen schließlich in bester Kondition bereitstellen konnten. Sogar ein beheiztes Zelt wurde eigens für die LäuferInnen organisiert.

Als krönenden Abschluss gab es noch ein glitzerndes Feuerwerk über der malerischen Kulisse von Ladis. Das „Fire & Ice“-Event ist mittlerweile ein Fixtermin im Veranstaltungskalender der Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis und ein zusätzliches Highlight zu den wöchentlich stattfindenden Veranstaltungen am Berg („Adventure Night“ in Serfaus und „Night Flow“ in Fiss). Von den Einheimischen und auch Gästen wird das Eislaufangebot super angenommen. „Man merkt sogar, dass durch diese Veranstaltung zusätzlich Begeisterung für den Eislaufsport bei den Einheimischen und auch den Gästen entfacht wurde!“, zeigte sich David Ebner vom Ortsausschuss stolz. Auch für nächstes Jahr ist wieder ein „Fire & Ice“-Event geplant, sofern die Witterung mitspielt.

FOTOS:

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).