Ein Fixpunkt im Jahreskalender des Skiklubs Ladis ist das traditionelle Kinder- und Schülerskirennen. Bei traumhaftem Wetter und einer tollen Kulisse nahmen 42 Kinder und Schüler am Rennen teil und ließen sich von den zahlreich erschienenen Eltern, Großeltern, Freunden und Verwandten im Ziel anfeuern.

Großer Dank gilt den Verantwortlichen der Bergbahnen Fiss-Ladis – nur aufgrund der tollen Unterstützung bei der Pistenvorbereitung konnte das Rennen auch heuer wieder auf einer dünnen, aber sehr kompakten Schneedecke auf der Fidriolabfahrt direkt bei der Talstation in Ladis durchgeführt werden.

Auf der bewährten Hausstrecke wurde in allen Altersklassen um jede (Hundertstel)sekunde gekämpft und speziell für die älteren Teilnehmer war es spannend herauszufinden, wer den Riesentorlauf am Schnellsten auf 2 Brettern meistern kann. Alle Kinder und Schüler stellten ihr skifahrerisches Talent und Nervenstärke in 2 Durchgängen unter Beweis – gewertet wurde der jeweils schnellere Lauf.

Den Titel als Schülermeisterin sicherte sich erstmals die noch junge Skirennläuferin Leni Köhle mit einer Zeit von 23,24 Sekunden. Als Schülermeister konnte sich wiederum Rennläufer Simon Falkner mit der Tagesbestzeit von 19,07 Sekunden feiern lassen.

Die Preisverteilung vor dem Skischulbüro war ein toller Abschluss für den sportbegeisterten Nachwuchs. Die Übergabe der Pokale und Süßigkeiten erfolgte durch Bgm. Florian Klotz und Gemeinderatssportreferent David Ebner.

Der Skiklub gratuliert allen Teilnehmern und bedankt sich auch bei allen Zuschauern für das rege Interesse. Ein großes Dankeschön auch an alle Beteiligten, die bei der Organisation und beim Auf- und Abbau tatkräftige Unterstützung geleistet haben. Zu guter Letzt noch ein herzliches „Vergelt’s Gott“ an alle Sponsoren.

Ergebnisliste

FOTOS:

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).