Suppentag Ladis

All die Jahre hat die „Frauenrunde Ladis“ am Aschermittwoch das Fastensuppen-Essen organisiert. Im Saal vom KZV konnte man mittags gemütlich miteinander essen und sich austauschen. Es war ein fixer Bestandteil im Dorf geworden, an den wir uns schon alle gewöhnt hatten. Die Spenden kamen dabei immer der katholischen Frauenbewegung zugute.

Dieses Jahr sollte es anders kommen, womöglich gar nicht stattfinden?! Mit einer Absage konnten wir uns aber gar nicht anfreunden, denn es trifft ja meist die Armen am härtesten und so entschlossen wir uns, die Suppen zum Abholen bereitzustellen. Der Stand vor dem Rechelerhaus erschien uns ideal dafür.

Der Backverein „Wir backen´s miteinand“ sorgte für frischgebackene Vintschgerl.

Und nachdem auch das Wetter wunderbar mitspielte, wurde es ein schöner Aschermittwoch, bei dem € 598,50 gespendet wurden!

Wir bedanken uns bei den 3 Gastronomen, die uns wieder ihre äußerst gut gelungenen Suppen zur Verfügung gestellt haben und bei den Einheimischen für ihre Spenden!
„Es gibt immer eine Lösung, wenn man das Problem als Aufgabe sieht!“

Ulrike Netzer (Frauenrunde Ladis)

There are no comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked (*).