Müllsammlung “Sauberes Ladis”

Unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen befreiten Kinder, Erwachsene und Gemeinde-Mitarbeiter im Rahmen der Aktion „Sauberes Ladis“  die Gemeinde Ladis von Müll.
Von Plastikkübel, Stühle und Wäscheständer konnte alles gesammelt werden.

„Es freut mich besonders, dass sich über 40 Kinder und Erwachsene an der heurigen Flurreinigungsaktion “Sauberes Ladis” beteiligt haben und wir uns gemeinsam darum bemühen unser Ladis sauber zu halten.“ – Bürgermeister Florian Klotz

Teilnahme-Aktion – Unterstützung Kinder in Namibia

In Zeiten wie diesen, die Abstand fordern und weniger Nähe und Nächstenliebe zulassen,  hat sich die NMS Serfaus-Fiss-Ladis wieder dazu entschlossen, auch in diesem Jahr Spenden für die Kinder in Namibia zu sammeln. Ronja Hangl, eine ehemalige Schülerin, hat bereits vor zwei Jahren über ihren Einsatz in Afrika berichtet und die Gelder direkt dorthin gebracht, wo sie auch gebraucht werden. Unterstützt wird dabei das Projekt „Home of good hope“ (Suppenküche).

Zu den Kunstwerken selbst: Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen erarbeiteten im Home-Schooling ihr eigenes Pop-Art-Portrait. Verwendet wurden dabei Mittel, die jeder Lernende zu Hause hat: Weißes, A4-großes Papier sowie Holz- und Filzstifte. Angelehnt an die Arbeiten des Künstlers Roy Lichtenstein entstanden Portraits im Comic-Style.

Die Gemeinde Ladis beteiligte sich an dieser Aktion und ersteigerte das Bild von Gemeindebürgerin Laura J.

 

Bild:
Laura J. “Selbstportrait Pop- Art”
A4- normales Papier- Marker
Gebot: 100€

 

Ein Danke für die Öffnung der Skilifte

Als Dankeschön für die Öffnung der Skilifte in Zeiten der herrschenden Pandemie und zum Teil widrigen Bedingungen und Vorgaben sowie wirtschaftlichen Einbußen überbrachte Bgm. Florian Klotz eine Zeichnung und zwei selbstbebastelte Rodler der VS Ladis.
Die Kinder hatten große Freude, dass sie trotz der Umstände die Möglichkeit hatten den Wintersport auszuüben und das tolle Angebot zu nutzen.

Ein großer Dank gilt allen Mitarbeitern, den Entscheidungsträgern und Verantwortlichen der Bergbahnen Fiss Ladis.

Bgm. Florian Klotz

Suppentag Ladis

Suppentag am Aschermittwoch

All die Jahre hat die „Frauenrunde Ladis“ am Aschermittwoch das Fastensuppen-Essen organisiert. Im Saal vom KZV konnte man mittags gemütlich miteinander essen und sich austauschen. Es war ein fixer Bestandteil im Dorf geworden, an den wir uns schon alle gewöhnt hatten. Die Spenden kamen dabei immer der katholischen Frauenbewegung zugute.

Dieses Jahr sollte es anders kommen, womöglich gar nicht stattfinden?! Mit einer Absage konnten wir uns aber gar nicht anfreunden, denn es trifft ja meist die Armen am härtesten und so entschlossen wir uns, die Suppen zum Abholen bereitzustellen. Der Stand vor dem Rechelerhaus erschien uns ideal dafür.

Der Backverein „Wir backen´s miteinand“ sorgte für frischgebackene Vintschgerl.

Und nachdem auch das Wetter wunderbar mitspielte, wurde es ein schöner Aschermittwoch, bei dem € 598,50 gespendet wurden!

Wir bedanken uns bei den 3 Gastronomen, die uns wieder ihre äußerst gut gelungenen Suppen zur Verfügung gestellt haben und bei den Einheimischen für ihre Spenden!
„Es gibt immer eine Lösung, wenn man das Problem als Aufgabe sieht!“

Ulrike Netzer (Frauenrunde Ladis)

Sternsinger

Trotz spezieller Auflagen wie Abstand halten, nicht in die Häuser hineingehen, kein Gesang, … haben wir uns nicht davon abbringen lassen, den Leuten in Ladis, mit den SternsinerInnen die Segenswünsche zu überbringen.

Zwei Gruppen, begleitet von Jeanette und Benjamin, besuchten am 5.1.2021 die Haushalte, die sich angemeldet hatten. Die Sternsinger wurden freudig an den Haustüren empfangen und trugen ihre Sprüche und Neujahrswünsche vor. Für alle, die sich nicht angemeldet haben, wurde ein „Sternsinger Video“ mit den Segenswünschen aufgezeichnet und im SFL – TV Kanal ausgestrahlt. Wir hoffen wir konnten, damit dem Einen oder Anderen auch eine kleine Freude bereiten. Wir bedanken uns für die großzügigen Spenden und den herzlichen Empfang, es konnten € 1.273,11 Euro für die Sternsingeraktion der Diözese Innsbruck gesammelt werden.

Jeanette Sieder