Teilnahme-Aktion – Unterstützung Kinder in Namibia

In Zeiten wie diesen, die Abstand fordern und weniger Nähe und Nächstenliebe zulassen,  hat sich die NMS Serfaus-Fiss-Ladis wieder dazu entschlossen, auch in diesem Jahr Spenden für die Kinder in Namibia zu sammeln. Ronja Hangl, eine ehemalige Schülerin, hat bereits vor zwei Jahren über ihren Einsatz in Afrika berichtet und die Gelder direkt dorthin gebracht, wo sie auch gebraucht werden. Unterstützt wird dabei das Projekt „Home of good hope“ (Suppenküche).

Zu den Kunstwerken selbst: Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen erarbeiteten im Home-Schooling ihr eigenes Pop-Art-Portrait. Verwendet wurden dabei Mittel, die jeder Lernende zu Hause hat: Weißes, A4-großes Papier sowie Holz- und Filzstifte. Angelehnt an die Arbeiten des Künstlers Roy Lichtenstein entstanden Portraits im Comic-Style.

Die Gemeinde Ladis beteiligte sich an dieser Aktion und ersteigerte das Bild von Gemeindebürgerin Laura J.

 

Bild:
Laura J. “Selbstportrait Pop- Art”
A4- normales Papier- Marker
Gebot: 100€

 

Charity-Lauf zugunsten der “Young Caritas”

Wenn der Wettergott auch noch mitspielt, dann steht einer gelungenen Veranstaltung nichts mehr im Wege. Die Hauptschule Serfaus-Fiss-Ladis organisierte einen Charity-Lauf.

149 begeisterte junge Menschen nahmen die knapp 680 m lange Strecke rund um den Wolfsee in Fiss in Angriff. Darunter auch Kinder des Kindergartens Fiss, Volks- und Hauptschüler aus Ladis, Fiss und Serfaus. Für jede gelaufene Runde erhielten die Kinder 2 Euro von einem Paten. Angefeuert wurden die jungen Sportler von den zahlreich erschienenen Großeltern, Eltern, Geschwistern und Lehrpersonen. Außerdem wurden die jungen Athleten durch den läuferischen Einsatz von Bürgermeister Toni Netzer aus Ladis und Vizebürgermeister Christian Kofler aus Fiss, sowie Trainer Stefan Falkeis und Markus Neier zusätzlich zu Höchstleistungen angespornt.

In Summe haben die jungen Läufer 1.190 Runden absolviert, das sind 809,2 gelaufene Kilometer und somit kam ein Gesamtbetrag (Rundengeld plus Spenden) von 2.607 Euro zusammen. Mit diesem Geldbetrag unterstützen die jungen Läuferinnen und Läufer das Entstehen eines Kindergartens und Schülerhorts der „Young Caritas in Turulung/Rumänien“. Auch die Mitarbeiterin der Young Caritas, Frau Teresa Kratzer, die für dieses Ereignis eigens aus Innsbruck angereist war, zeigte sich tief beeindruckt und begeistert vom Eifer und sportlichen Einsatz der jungen Läufer.

An dieser Stelle ein wirklich herzliches Dankeschön dem Organisationsteam der Hauptschule Serfaus-Fiss-Ladis unter Direktor Helfried Pale und Dipl.-Päd. Heidi Salner, die die Durchführung dieses Charity-Laufs erst ermöglicht haben.

Text: Anke Patsch